Dieser Nagellack erkennt Vergewaltigungsdrogen

Dieser Nagellack erkennt Vergewaltigungslebensopfer

Leben vor 1 Std. Yahoo Lifestyle

Nur wenige Tropfen genügen:

Ein mit Vergewaltigungsdrogen versetztes Getränk kann einen im Handumdrehen schachmatt setzen. Die Vorstellung klingt bedrohlich, und ist leider sehr real.

Studenten der North Carolina State University tüfteln derzeit an einem Nagellack, der die Trägerinnen vor entsprechenden

Date-rape Drugs“ warnen soll.

Auftragen, trocknen lassen – und schon ist der Schutz vor dem Bösewicht aktiviert. So ähnlich stellen sich Ankesh Madan, Stephen Gray, Tasso Von Windheim und Tyler Confrey-Maloney aus den USA den Gebrauch ihrer Erfindung vor.


Ein von Ihnen entwickelter Nagellack soll durch einen Farbwechsel signalisieren, ob in ein Getränk Vergewaltigungsdrogen gemischt wurden. Es handelt sich dabei um Substanzen wie Rohypnol, GHB und Ketamin. Umgangssprachlich werden sie auch als K.O.-Tropfen bezeichnet.

Heimlich in einen Drink gemixt machen sie die Konsumenten rasch vollkommen bewusstlos. So werden sie zu wehrlosen Opfern von Raub, Vergewaltigung oder anderen Verbrechen. „Mit unserem Nagellack kann jede Frau ihre Sicherheit diskret selbst in die Hand nehmen, indem sie einfach mit ihrem Finger ihren Drink verrührt“, heißt es auf der Facebook-Seite von „Undercover Colors“. Denn der Lack verfärbt sich, falls die Flüssigkeit mit entsprechenden Zusätzen versehen ist. Eine eindeutige Warnung für die Trägerin.

Undercover Colors“ ist der Name des Start-ups, das die vier Studenten gegründet haben. Dabei handele es sich um das erste Modeunternehmen, das Frauen dazu befähige, sexuelle Übergriffe zu verhindern. Das erklärtes Ziel des Teams: „Wir wollen die Angst vom Opfer auf die Täter verlagern.“

Einen Nachwuchswettbewerb konnten die Studenten mit ihrer Idee bereits für sich entscheiden. Jetzt sind sie auf der Suche nach Investoren und Spendern.

 

26.8.14 16:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de